Was Sie Rechtsanwältin Leimkühler fragen können?

Hier ein paar Fragen zum Einstieg:

  • Seit wann sind Sie als Rechtsanwältin tätig?
  • Wie viele vergleichbare Rechtsfälle haben Sie bereits bearbeitet?
  • Wie häufig vergleichen Sie Fälle außergerichtlich?
  • Wie bewerten Sie die Erfolgsaussichten meiner Sache?
  • Wie hoch sind voraussichtlich Ihre Kosten?
  • Was sind die nächsten Schritte?
Wenn die Anwältin Ihnen diese Fragen zufriedenstellend - und für Sie verständlich - beantwortet, können Sie sie beauftragen.

Rechtsanwältin Erika Leimkühler 


Anwaltskanzlei Leimkühler
Rechtsanwältin Erika Leimkühler
  • Fachanwältin für Medizinrecht
  • Fachanwältin für Versicherungsrecht

Hämelinger Str. 22
32052 Herford
In Stadtplan zeigen

Rechtsanwältin Herford

Kommunikation

Telefon: 05221/3464028
Telefax: 05221/3464029
E-Mail: E-Mail schreiben
Internet: http://www.rechtsanwaeltin-leimkuehler.de



Als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht und Versicherungsrecht ist es mein Ziel, Ihre rechtlichen Interessen wahrzunehmen und durchzusetzen. Dazu gehören eine kompetente persönliche Beratung ebenso wie die effektive außergerichtliche und gerichtliche Vertretung im Bereich sämtlicher juristischer Fragestellungen im Versicherungsrecht, Medizinrecht und Strafrecht.

Gerne erarbeite ich eine Lösung für Sie und freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Erika Leimkühler
Rechtsanwältin

Rechtsanwältin Herford

Tätigkeitsbereiche

Rechtsanwältin Erika Leimkühler bearbeitet schwerpunktmäßig folgende Rechtsgebiete:

  • Arzthaftungsrecht
  • Haftpflichtrecht
  • Medizinrecht
  • Nebenklage
  • Reiserecht
  • Schadensersatzrecht
  • Sozialrecht
  • Straf- und Strafverfahrensrecht
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Vertragsrecht
  • Zivilrecht

Artikel von Rechtsanwältin Erika Leimkühler

  • Versicherungsrecht: Regulierung in der privaten Unfallversicherung
    Die private Unfallversicherung hat das Ziel, im Falle eines Unfalls den Versicherungsnehmer oder die im Vertrag versicherte Person vor finanziellen Risiken abzusichern. Gesetzliche Regelungen hierzu ergeben sich einerseits aus den §§ 178-191 des Versicherungsvertragsgesetzes sowie aus den allgemeinen Versicherungsbedingungen der Versicherung. Diese sind nicht für alle Versicherer gleich ausgestaltet, so dass sich ein Vergleich lohnt.
     
  • Versicherungsrecht: Probleme beim Leistungsbezug bei Arbeitsunfähigkeit
    Im Fall einer Arbeitsunfähigkeit wird zur Absicherung der Existenz sowohl für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung wie auch im Rahmen einer privaten Krankenversicherung, soweit ein Tarif auf Zahlung von Krankentagegeld abgeschlossen wurde, ein Kranken- bzw. Krankentagegeld gezahlt, wenn eine Erkrankung den Versicherten arbeitsunfähig macht. Voraussetzung zur Leistungsgewährung ist immer das Vorliegen einer Arbeitsunfähigkeit, wobei dieser Rechtsbegriff nicht vollumfassend bei Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung gegenüber den Versicherten in der privaten Krankenversicherung gleich gestellt ist.
     
  • Medizinrecht: Gesetzliche Neuregelung zur Verbindlichkeit von Patientenverfügungen
    Die gesetzliche Neuregelung zur Verbindlichkeit einer Patientenverfügung ist mit Wirkung zum 01.09.2009 in Kraft getreten. Im Rahmen der Patientenautonomie erhält der Aussteller der Verfügung somit die Rechtssicherheit der Bindungswirkung seiner eigens erstellten Verfügung. In Kombination mit einer Vorsorgevollmacht hat der Gesetzgeber nunmehr nachhaltig dafür Sorge getragen, dass der Patientenwille im Fall der Entscheidungsunfähigkeit auch tatsächlich umgesetzt werden kann.
     

Rechtsanwaltskammer

Die zuständige Rechtsanwaltskammer für Rechtsanwältin Erika Leimkühler ist:

Rechtsanwaltskammer für den OLG-Bezirk Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm

Telefon: 02381 / 985000
Telefax: 02381 / 985050

e-Mail: info@rak-hamm.de

Der Berufsstand der Rechtsanwälte unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden gesetzlichen Regelungen:

a) Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
b) Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (RVG)
c) Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)

Die berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte finden Sie auch auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer: Berufsrechtliche Regelungen

Rechtsanwalt Herford

Sprachen:

Rechtsanwältin Erika Leimkühler spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch