Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Alexander Jannasch im Ruhestand


JuraPortal24.de

 
Mit Ablauf des Monats Oktober 2012 ist Herr Richter am Bundesverwaltungsgericht


Dr. Alexander Jannasch


nach über 39-jähriger Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst und fast 13-jähriger Tätigkeit am Bundesverwaltungsgericht in den Ruhestand getreten.


Herr Dr. Jannasch, 1947 in Ahrenshoop geboren, studierte Rechtswissenschaften in Berlin und Freiburg. Nach Ablegung der zweiten juristischen Staatsprüfung und einem Studienaufenthalt in Oxford, wo er das "Diploma in Law" ablegte, begann er im Juni 1976 seine richterliche Laufbahn am Verwaltungsgericht Freiburg. Im Jahr 1979 promovierte ihn die Universität Freiburg zum Doktor der Rechte. Abordnungen an das Bundesverfassungsgericht und an den Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg schloss sich im September 1988 seine Beförderung zum Richter am Verwaltungsgerichtshof an.


Seit seiner Ernennung zum Richter am Bundesverwaltungsgericht im Dezember 1999 gehörte Herr Dr. Jannasch dem u.a. für das Bau- und Bodenrecht, für das Recht der Raumordnung, damals auch für das Straßen- und Wegerecht sowie - seit 1. Januar 2003 - für das Recht der Anlage und des Betriebes von Flugplätzen zuständigen 4. Revisionssenat an.


Herr Dr. Jannasch hat die Rechtsprechung in den Rechtsgebieten, in denen er tätig war, maßgeblich beeinflusst und gestaltet. Einer breiten Fachöffentlichkeit ist er durch seine rechtswissenschaftlichen Veröffentlichungen und als Mitherausgeber einer juristischen Fachzeitschrift bekannt.

Quelle: Pressemitteilung Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Alexander Jannasch im Ruhestand des Bundesverwaltungsgerichts vom 01.11.2012



 

Haben Sie Fragen hierzu? Vielleicht kann Ihnen einer der hier eingetragenen Rechtsanwälte weiterhelfen. Rechtsanwalt Verwaltungsrecht

  
Meldung im "Online-Archiv" über Ermittlungsverfahren Gazprom-Manager zulässig Klage gegen den Lückenschluss der A 33 zwischen Bielefeld-Steinhagen und Borgholzhausen bleibt ohne Erfolg