Wechsel im Amt der Pressesprecherin beim Bundesverwaltungsgericht und deren Stellvertreter zum 2. Mai 2011


JuraPortal24.de

 
Mit Ablauf des Monats April 2011 hat Frau Richterin am Bundesverwaltungsgericht


Dr. Sibylle von H e i m b u r g


nach vierjähriger Tätigkeit als Pressesprecherin des Bundesverwaltungsgerichts diese Aufgabe beendet. Seit dem Jahr 2007 war Frau Dr. von Heimburg für die Kontaktpflege zu den Medien und zu Rat suchenden Bürgerinnen und Bürgern verantwortlich. Ihr engagierter Einsatz hat die Außendarstellung des Gerichts maßgeblich geprägt.


Ihre Nachfolge tritt der Richter am Bundesverwaltungsgericht


Dr. Wolfgang B i e r


an, der bereits seit dem Jahr 2007 als stellvertretender Pressesprecher für Fragen und Auskünfte zur Verfügung steht.


Neuer stellvertretender Pressesprecher ist der Vorsitzende Richter am Bundesverwaltungsgericht


Werner N e u m a n n.


Mit den personellen Veränderungen haben sich auch die Telefonverbindungen der Pressesprecher geändert:


Ab 2. Mai 2011 erreichen Sie den Pressesprecher unter der Rufnummer 0341/2007-2062 und den stellvertretenden Pressesprecher unter der Rufnummer 0341/2007-2060.


Die Rufnummer der Pressestelle bleibt unverändert 0341/2007-1621.

Quelle: Pressemitteilung Wechsel im Amt der Pressesprecherin beim Bundesverwaltungsgericht und deren Stellvertreter zum 2. Mai 2011 des Bundesverwaltungsgerichts vom 02.05.2011



 

Haben Sie Fragen hierzu? Vielleicht kann Ihnen einer der hier eingetragenen Rechtsanwälte weiterhelfen. Rechtsanwalt Verwaltungsrecht

  

Verwendungszulage auch bei auf Dauer angelegter Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amtes

Zur Verjährung des Erstattungsanspruchs eines Mieters für Renovierungskosten bei unwirksamer Schönheitsreparaturklausel