Klage des BUND gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens erfolglos


JuraPortal24.de

 
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Hessen e.V., hatte beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Kassel vom 21. August 2009 (VGH 11 C 318/08.T) eingelegt. Mit diesem Urteil hatte der Verwaltungsgerichtshof die Verbandsklage des BUND gegen den Planfeststellungsbeschluss des Landes Hessen vom 18. Dezember 2007 für den Ausbau des Flughafens Frankfurt am Main abgewiesen.


Das Bundesverwaltungsgericht hat die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision heute zurückgewiesen. Das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Kassel ist damit rechtskräftig.


BVerwG 4 B 77.09 - Beschluss vom 14. April 2011


Vorinstanz:

VGH Kassel, 11 C 318/08.T - Urteil vom 21. August 2009 -

Quelle: Pressemitteilung Klage des BUND gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens erfolglos des Bundesverwaltungsgerichts vom 14.04.2011



 

Haben Sie Fragen hierzu? Vielleicht kann Ihnen einer der hier eingetragenen Rechtsanwälte weiterhelfen. Rechtsanwalt Verwaltungsrecht

  
Landbeschaffung für das „Grüne Band“ kein zulässiger Hauptzweck im vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Verfassungsbeschwerden gegen die volle Anrechnung der Verletztenrente auf „Hartz IV-Leistungen“ erfolglos