Dubai - Investment - Immigration - Immobilien Law

Dubai Rechtsanwalt - Doppelsteuer

Frage:
Welche Vorteile hat eine Firmengründung in Dubai oder den Vereinigten Arabische Staaten?

Antwort
Steuervorteile und einen schnelleren strategischen Zugang zu den Weltmärkten zu besitzen, lockte bisher sehr viele Firmen und Privatpersonen aus den Industrie- und Schwellenländern (z.B. Deutschland, Italien, Frankreich, England, Russland, China, Indien, Türkei, Iran, Vereinigte Staaten – USA) ins Steuerparadies Dubai bzw. die Vereinigten Arabischen Emirate. Da in den VAE/Dubai nur Ölkonzerne und Banken Körperschaftssteuerpflichtig sind und andere Unternehmungen keine Steuern de jure bezahlten, ergaben sich interessante Konstellationen für das Investment in Dubai/VAE. Hat z.B. ein deutsches Unternehmen in Dubai/VAE eine Betriebsstätte, unterliegen die in Dubai/VAE erzielten Gewinne vielfach nicht der deutschen Steuerpflicht, sind also steuerlich freigestellt, insofern nicht besondere Umstände vorliegen. Ob diese Steuervorteile und weitere rechtliche Vorteile in Dubai auch weiterhin gelten ist im Einzellfall unter Berücksichtigung der veränderten internationalen und nationalen Gesetze zu prüfen.

Artikel bewerten

Bewertung: 2.4 /5 (21 Stimmen)

Autor

- Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 17-19
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069-13395913 /0700-9019-9019

 

Andere Artikel von Rechtsanwalt Dr. phil. Dr. jur. Seyed Iranbomy

Artikel bewerten

Dubai - Investment - Immigration - Immobilien Law

Bewertung: 2.4 /5 (21 Stimmen)

 Dieser Artikel wurde bisher 769 mal aufgerufen.