Themen

 

Datenschutzrecht

Hier finden Sie Aufsätze zum Thema Datenschutzrecht, die von den hier eingetragenen Rechtsanwälten verfasst wurden.

Alle Artikel zum Thema Datenschutzrecht

DatumTitelAutor/in
05.06.2018Abmahnung wegen Verstoßes gegen die Anonymiesierungspflicht bei der Nutzung von "Google Analytics"
Uns erreichte eine Abmahnung der

Rechtsanwälte Negele, Zimmel und Greuter aus Augsburg

wegen

Weitergabe personenbezogener Daten

durch

Verstoß gegen die Anonymiesierungspflicht bei der Nutzung von "Google Analytics".
 mehr...
Rechtsanwalt Herrle
(Kiel)
24.11.2015Datenschutzrecht: Safe Harbor ist tot – was müssen Unternehmen nun beachten?
Es war die Sensationsnachricht vor einigen Wochen: Der EuGH kippte in einem aufsehenerregenden Urteil das Safe-Harbor-Abkommen. In der Folge macht sich nun in den Unternehmen, die ihre Daten auf ausländischen Servern speichern oder mit Cloud-Anbietern zusammenarbeiten, deren Server in den USA stehen, große Unsicherheit breit, was sie nun tun müssen, um nicht ins Visier der Datenschützer zu geraten. mehr...
Rechtsanwältin Wagner
(Saarbrücken)
13.05.2015Das Mindestlohngesetz – eine Haftungsfalle des Datenschutzrechts
Je nach politischem Lager wird das Mindestlohngesetz heftig kritisiert oder hochgelobt. Doch ob man das übereilt verabschiedete Gesetz wirtschaftspolitisch befürwortet oder ablehnt – es schafft eine datenschutzrechtliche Haftungsfalle, vor der bereits die zuständigen Behörden warnen. mehr...
Rechtsanwältin Wagner
(Saarbrücken)
14.01.2015Die strafrechtliche Unterlassungsverantwortlichkeit eines betr. Datenschutzbeauftragten
Forschungsarbeit zur strafrechtlichen Bewertung bei Nichteinschreiten des Datenschutzbeauftragten im Falle von Datenschutzverstössen im Unternehmen  mehr...
Rechtsanwalt Dr. iur Hantschel
(Berlin)
06.10.2014Facebook-Fanseiten dürfen weiterhin betrieben werden
Facebook-Fanseiten dürfen weiter betrieben werden, wie das Oberverwaltungsgericht Schleswig mit Urteil vom 04.09.2014 entschieden hat. mehr...
Rechtsanwältin Wagner
(Saarbrücken)
21.07.2014Recht auf Vergessen - Teil 2: Die Umsetzung des Google-Urteils des EuGH
Der EuGH hatte am 13. Mai 2014 geurteilt, dass man ein Recht darauf hat, sich aus den Suchergebnissen von Suchmaschinen streichen zu lassen. Jetzt haben die Konzerne reagiert. Doch ist die Umsetzung auch (datenschutz)rechtlich in Ordnung? mehr...
Rechtsanwältin Wagner
(Saarbrücken)
01.07.2014Die unerlaubte Werbung und die Abmahnung
Viele Menschen werden täglich Opfer von unerwünschter Werbung. Malermeister ärgern sich über ständig ihr Papier und ihren Toner verbrauchenden Faxe, Jugendliche ertrinken in E-Mail-Spam oder werden per SMS heimgesucht, Hausfrauen lernen die Call Center hassen, die ihnen Gewinne versprechen oder Produkte verkaufen wollen.

Viele dieser Menschen wissen nicht, dass sie hier nicht wehrlos sind, und wie sie sich verteidigen können. Oftmals glauben sie, dass nur Verbraucherzentralen oder Konkurrenzunternehmen hier etwas tun könnten. Dies ist allerdings falsch, wie nachfolgend dargelegt wird.
 mehr...
Rechtsanwalt Richter
(Dossenheim)
18.06.2014EuGH gewährt das „Recht auf Vergessen“ gegenüber einem Suchmaschinenbetreiber
Am 13. Mai 2014 erging vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg ein spektakuläres Urteil. Der EuGH (Az: C-131/12) entschied, dass Informationen über eine Person aus der Trefferliste von Google gestrichen werden müssen. Dieses Recht besteht auch dann, wenn der Treffer in der Suchmaschine auf eine rechtmäßige Veröffentlichung verweist.
Dem einzelnen Menschen steht somit das Recht zu, von Suchmaschinen vergessen zu werden.
 mehr...
Rechtsanwältin Wagner
(Saarbrücken)
19.02.2014Kostenloser Datenschutz-Generator
Datenschutz im Internet: ein oft vernachlässigtes, aber haftungsträchtiges Gebiet – Fachanwaltskanzlei stellt kostenlosen Generator für Datenschutzerklärungen zur Verfügung mehr...
Rechtsanwalt Bräuer
(Esslingen)