Anspruch auf eine Abfindung nach Kündigung des Arbeitsvertrages?

Ein Anspruch auf eine Abfindung nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses besteht nicht grundsätzlich. Hierauf weist Rechtsanwalt Hans-J. Salzbrunn ( http://www.rechtsanwaltwiesbaden.com )mit Kanzleisitz in Wiesbaden hin.

Anspruch auf eine Abfindung nach einer Kündigung des Arbeitsvertrages durch den Arbeitgeber


Oftmals sieht sich der im Arbeitsrecht tätige Rechtsanwalt mit der Vorstellung konfrontiert, dass es im deutschen Arbeitsrecht einen Anspruch auf eine Abfindung nach einer Kündigung des Arbeitsvertrages gibt. Dies ist aber ein Irrglauben. Hierauf weist Rechtsanwalt Hans-J. Salzbrunn http://www.rechtsanwaltwiesbaden.com hin


Einen Anspruch auf eine Abfindung gibt es nur in seltenen Ausnahmefällen bei einer Kündigung eines Arbeitsverhältnisses. Zum Beispiel ist ein Anspruch auf eine Abfindung in einem sogenannten Sozialplan denkbar.


Ein Arbeitgeber kann bei einer betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsvertrages eine Abfindung anbieten, wenn der Arbeitnehmer keine Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht erhebt.


Um dennoch zu einer Abfindung zu gelangen, sollte der Arbeitnehmer eine Kündigung durch einen im Arbeitsrecht tätigen Rechtsanwalt prüfen lassen. Im Rahmen einer Kündigungsschutzklage kann ein Rechtsanwalt der im Arbeitsrecht tätig ist, oftmals eine Abfindung erreichen, indem er Risiken für den Arbeitgeber aufgedeckt werden, eine Kündigungsschutzklage zu verlieren.


Es empfiehlt sich daher einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zu beauftragen und sich beraten zu lassen.


 

Artikel bewerten

Bewertung: 2.1 /5 (26 Stimmen)

Autor

- Wiesbaden
Alfred-Schumann-Str. 6 6
65201 Wiesbaden
Telefon: 0611 20599569

 

Artikel bewerten

Anspruch auf eine Abfindung nach Kündigung des Arbeitsvertrages?

Bewertung: 2.1 /5 (26 Stimmen)

 Dieser Artikel wurde bisher 602 mal aufgerufen.