Rückzahlung von Fortbildungskosten

Wirksamkeit von Rückzahlungsklauseln im Arbeitsvertrag.

Eine vertragliche Klausel im Arbeitsvertrag über die Erstattung von Fortbildungskosten genügt nur dann dem Transparenzgebot, wenn die durch die Fortbildung entstehenden und zurückzuzahlenden Kosten dem Grunde und der Höhe nach in der Rückzahlungsvereinbarung näher beziffert sind. Es muss zumindest die Art und die Berechnungsgrundlagen der Kosten für die spätere Abrechnung angegeben werden insbesondere die genaue und abschließende Bezeichnung der einzelnen Positionen und die Angabe, nach welchen Parametern die einzelnen Positionen zu berechnen sind.  

Artikel bewerten

Bewertung: 1.8 /5 (33 Stimmen)

Autor

- Dachau
Goethestr. 8
85221 Dachau
Telefon: 0 81 31 / 45 41 63

 

Andere Artikel von Rechtsanwalt Jürgen Seidl

Artikel bewerten

Rückzahlung von Fortbildungskosten

Bewertung: 1.8 /5 (33 Stimmen)

 Dieser Artikel wurde bisher 885 mal aufgerufen.